Karl-Waldschmidt-Straße 3 | 35075 Gladenbach
06462 / 2010
info@ff-gladenbach.de
Im Notfall: 112

Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben

Rauchmelder ist nicht gleich Rauchmelder!
Fälschlicherweise werden die meisten Rauchmelder alle über einen Kamm geschert – ein großer Fehler, da die Unterschiede zwischen den einzelnen Rauchwarnmeldern teilweise erheblich sind. Bestes Beispiel: Rauchwarnmelder und Brandmelder.

Rauchwarnmelder
Das „Einsatzgebiet“ eines Rauchwarnmelders (auch Rauchmelder genannt) liegt hauptsächlich im privaten Bereich. In bestimmten Bereichen wie kleinen Pensionen, Ferienwohnung oder gewerblichen Bereichen ohne Brandschutzauflagen, werden ebenfalls Rauchwarnmelder eingesetzt.

Brandwarnmelder
Das „Einsatzgebiet“ eines Brandwarnmelders liegt vorrangig in Verbindung mit Brandmeldeanlagen in öffentlichen Gebäuden eingesetzt. Man sieht also, Rauchwarnmelder und Brandwarnmelder sind im Einsatz komplett unterschiedlich!

Warum sind Rauchmelder so wichtig?
Rauchmelder funktionieren ähnlich wie ein Frühwarnsystem, das heißt: Schon unmittelbar im Entstehen eines Brandherdes in Deiner Wohnung, greift der Schutz des Rauchmelders. Bereits eine kleine Menge gefährlichen Rauchs – zum Beispiel durch eine umgekippte Kerze – reicht, um das Alarmsignal auszulösen. Somit informiert dann die Sirene des Rauchmelders alle, die das akustische Signal im Umkreis hören können. Im Gegensatz zu einer Brandmeldeanlage, sind Rauchwarnmelder NICHT mit einem integrierten System ausgestattet, dass nach einiger Zeit auch gleich die Feuerwehr informiert.

Warum sind Rauchmelder so wichtig
Hinweis: Rauchwarnmelder dürfen nicht auf die Feuerwehr aufgeschaltet werden. Eine Aufschaltung mittels eines optional zu erhaltenden Telefonwählgerätes (meist nur bei Funkrauchmeldern) kann jedoch auf ein Wachschutzunternehmen oder auf eigene private Telefonnummern erfolgen. Öffentliche Einrichtungen, die viele Menschen beherbergen und deshalb schwer zu evakuieren sind, verfügen meist über ein großflächig angelegtes Feuer-Frühwarnsystem. Wurde der Alarm beispielsweise über einen Feuermelder einmal ausgelöst, können hier viele Menschen gerettet werden, noch lange bevor sich gefährlicher Qualm und loderndes Feuer in alle Bereiche des Gebäudes ausgebreitet haben.

„Feuermelder“ nennt man im Übrigen spezielle Vorrichtungen, wie zum Beispiel Notknöpfe, die beim Betätigen einen zentralen Feueralarm auslösen können. Diese Notknöpfe werden dann Feuermelder genannt.

Mehr Informationen: www.rauchmelder.de


© 2020 Trisuno Einzelunternehmen, rauchmelder.de
Freiwillige Feuerwehr Stadt Gladenbach

Karl-Waldschmidt-Straße 3
35075 Gladenbach
© 2021 Freiwillige Feuerwehr Stadt Gladenbach
ImpressumDatenschutz
user